• Letzte Aktualisierung: 14 Mai 2019 



 

„Verbale Selbstverteidigung für Frauen „Beim nächsten Mal schalte lieber dein Gehirn ein“

 

Workshop am Freitag, den 20.Oktober 2006 von 16.00 Uhr – 19.00 Uhr und
Samstag, den 21.10.2006 von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Treffpunkt Petershausen, Konstanz
Irgendwie kommt beim Gegenüber nicht das an, was Sie sagen wollen?
In Gesprächen fühlen Sie sich nicht ernst genommen?
Sie werden über den Tisch gezogen............
Und das wollen Sie ändern?

Zielsetzung:

 

  • Erkennen des eigenen Kommunikationsverhaltens
  • Sensibilisierung für Kommunikationsprozesse
  • Lernen den eigenen Standpunkt zu vertreten
  • Erkennen wodurch Sie sich provozieren lassen und welche Möglichkeiten der „verbalen Verteidigung“ Sie haben?
  • Erhöhung der Handlungsfähigkeit jeder Einzelnen
  • Erkennen der eigenen Schwächen und deren Abbau
  • Ausbau der persönlichen Stärken

Inhalte:

  • Grundlagen der Kommunikation
  • Wirkung auf andere durch Körpersprache: Gestik, Mimik,
  • Intonation
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Grundsätzliches zum Kommunikations-Verhalten von Männern und Frauen
  • Was sind und was bezwecken verbale Angriffe?

Neben einem kurzen theoretischen Überblick wird in praktischen Übungen und Rollenspielen entsprechend der Themenwünsche der Teilnehmerinnen zu zweit oder in Kleingruppen die eigene Wahrnehmung geschärft, die Wirkung auf andere erfahren, verbale Selbstverteidigungs-Techniken und neue Verhaltensweisen ausprobiert und gemeinsam feedback gegeben. Der Erfolg des Seminars ist wesentlich davon abhängig, inwieweit sich die Teilnehmerinnen unvoreingenommen auf diese Situation im „gefahrenfreien“ Umfeld einlassen.

Zielgruppe:

Frauen, die sich in ihrem beruflichen Alltag erfolgreicher durchsetzen wollen, besser reden und überzeugen wollen

Der Unkostenbeitrag beträgt 150 €.
Die TeilnehmerInnenzahl ist auf 10 begrenzt.