V
 
v
v
v



Letzte Aktualisierung: 04. Dezember 2017
Mediation PDF Drucken E-Mail

Mediation ist ein in die Zukunft gerichtetes Verhandlungsverfahren zur Konfliktlösung im konkreten Streitfall, wenn sich scheinbar unüberwindbare unterschiedliche Interessen gegenüber stehen.
MediatorInnen vermitteln als neutrale Dritte zwischen den Konfliktparteien, unterstützen sie, strukturieren das Verfahren und schaffen die Voraussetzungen für den Klärungsprozess.

  • gegenseitiges Kennenlernen der Argumente und Standpunkte aller Seiten und Herausarbeiten der Konfliktpunkte
  • Erheben der zugrunde liegenden Interessen und Wecken von Verständnis für das jeweils andere Anliegen
  • Ausloten der Handlungsspielräume für mögliche Problemlösungen.
    Ziel ist eine Win-win-Situation, kein fauler, sondern ein akzeptabler Kompromiss
  • Absicherung der gemeinsamen Verhandlungsergebnisse in Form von Vereinbarungen oder Verträgen

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Mediation sind Dialogbereitschaft, Fairness, Ergebnisoffenheit, überhaupt die Möglichkeit eines Konsenses in der Sache, sowie die Verbindlichkeit der Ergebnisse. Je nach Konflikt ist eine unterschiedliche Sitzungsanzahl erforderlich.